(zuletzt bearbeitet )

Mit Version 42 seines Browsers Chrome für Android hat Google im April die sog. "Push API" integriert. Über diese können Websites dem Nutzer, sofern dieser zustimmt, Push-Benachrichtigungen anzeigen.

Ab sofort setzt Facebook für Nutzer seiner mobilen Website unter m.facebook.com auf diese API und bietet das "Durchreichen" von Facebook-Benachrichtigungen wie z.B. neuen Beiträgen oder Nachrichten an die Browser-App an.

Übrigens: Auch der Opera-Browser unterstützt bereits die Push API. Firefox soll wohl ab Version 42 ebenfalls entsprechend ausgestattet sein 

Quellen: stadt-bremerhaven.de & techcrunch.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten