Die Zeit bis zur Veröffentlichung von Windows 10 wird immer kürzer, doch auch ansonsten geht es bei Microsoft voran, wie die folgenden News der vergangenen Tage zeigen. Viel Spaß damit. 😉

  • Bing Maps wird komplett überarbeitet werden. Für Nutzer in den USA, Großbritannien, Kanada, Australien, Indien, Malaysia und Südafrika ist bereits eine Vorschau verfügbar: blogs.bing.com & stadt-bremerhaven.de.
  • Microsoft wird bis zu 7800 Mitarbeiter vor allen Dingen im Smartphone-Bereich entlassen: news.microsoft.com & apfelpage.de.
  • Die Xbox Music-Apps für Android und iOS ermöglichen seit kurzem das Abspielen von Musik aus OneDrive: play.google.comitunes.apple.com & stadt-bremerhaven.de.
  • Auch von Windows 10 wird es wohl weiterhin N-Versionen, also Versionen ohne den Media Player, geben: heise.de.
  • Der von Microsoft aufgekaufte Sunrise Calendar bietet nun auf allen Plattformen eine Integration von Office 365: blog.sunrise.am & stadt-bremerhaven.de.
  • Microsoft hat die 3D-Panorama-App "Photosynth" eingestellt, die MSN-Apps "Food & Drink", "Health & Fitness" und "Travel" sollen bald folgen: heise.de.
  • Die neue Musikseite im Windows Store unter Windows 10 ist seit kurzem auch in Deutschland verfügbar: stadt-bremerhaven.de.
  • Anders als private können Unternehmensnutzer von Windows 10 Updates deutlich verzögern, allerdings um maximal acht Monate: golem.de.

Deine Meinung zu diesem Artikel?