(zuletzt bearbeitet )

Wie Apple gestern mitgeteilt hat, steht das quelloffene Framework zur Erfassung von Gesundheitsdaten unter iOS, "ResearchKit", ab sofort Forschern und Entwicklern weltweit zur Verfügung: apple.com. Den Quellcode dazu findet man unter github.com.

Bislang waren bereits einige erste Apps verfügbar, zu denen sich in den ersten Wochen nach ihrem Start bereits 60.000 iPhone-Nutzern angemeldet hatten.

Passend zur Ankündigung hat übrigens z.B. IBM bereits angekündigt, mit seinem selbstlernenden Computersystem "Watson" entsprechend gesammelte Daten nutzen zu wollen: golem.de.

via de.engadget.com

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten