Am Donnerstagabend hatte Apple OS X 10.9.3 und iTunes 11.2 veröffentlicht.

Schnell stellten Nutzer nach dem Update fest, dass der Ordner "Benutzer" (/Users/) plötzlich verschwunden bzw. versteckt war.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Nun hat Apple iTunes 11.2.1 für Mac OS X veröffentlicht und diesen Fehler korrigiert. Doch nicht nur diesen: Nach jedem Neustart wurden nämlich die Berechtigungen des Ordners so umgeändert, dass theoretisch jeder lokale Nutzer ihn hätte modifizieren können: support.apple.com.

Bei Systemen mit nur einem Nutzer ist dies zwar kein großes Problem, sobald mehrere Personen jedoch eines mit unterschiedlichen Benutzer-Accounts gemeinsam nutzen, hätten sie alle ihre Dateien gegenseitig einsehen, bearbeiten etc. können.

Insbesondere Nutzer solcher Systeme sollten daher das Update für iTunes zeitnah installieren. Ein Neustart ist übrigens nicht erforderlich.

via nakedsecurity.sophos.com

Nachtrag: Vom verschwundenen "Benutzer"-Ordner betroffen waren übrigens laut support.apple.com nur Nutzer, die "Meinen Mac suchen" in den Systemeinstellungen unter "iCloud" aktiviert hatten.

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten