Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Im Streit um Dating-Apps ist Apple auf die niederländischen Behörden zugegangen: Entsprechende Apps dürfen dort nun einfacher auch außerhalb des App Stores Zahlungen empfangen: apfelpage.de. Gleichzeitig erlaubt Apple allen sog. "Reader"-Apps weltweit die Verlinkung einer Website zur Account-Verwaltung: developer.apple.com.
  2. Am 31. März wurde das Online-Netzwerk StudiVZ final eingestellt: futurezone.at.
  3. Am Montag war Twitter zeitweise nur eingeschränkt erreichbar, weil ein Teil des Traffics zum Dienst über Russland umgeleitet wurde - Hintergrund könnte ein russischer Test gewesen sein, wie sich Twitter dort blockieren lassen könnte: heise.de.
  4. Microsoft plant ein Modell des Xbox Game Pass für Familien, sodass bis zu fünf Familienmitglieder diesen gemeinsam nutzen können: t3n.de.
  5. Twitter hat seine Funktion "Topics" in deutscher Sprache, als "Themen", gestartet: heise.de.
  6. Der neuste Teil der Zelda-Spielereihe für die Nintendo Switch wird erst nächstes Jahr veröffentlicht werden: mobiflip.de.
  7. Aufgrund eines Bugs zeigte Facebook seinen Nutzern in deren News Feeds vom Netzwerk unerwünschte Inhalte häufiger statt seltener an: futurezone.at.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Deine Meinung zu diesem Artikel?