Diese Woche hat Apple die jeweils zweite Beta-Version von macOS 10.13.4, iOS 11.3, watchOS 4.3 und tvOS 11.3 veröffentlicht.

Neu mit iOS 11.3 Beta 2 ist der bereits angekündigte Bereich "Batteriezustand" in der "Einstellungen"-App unter "Batterie". Dort wird zum einen die maximale Kapazität des Akkus im Vergleich zum Originalzustand angezeigt, zum anderen erfährt der Nutzer dort, ob die sog. "Leistungsverwaltungsfunktion" die Leistung des Gerätes bei hohen Ansprüchen automatisch drosselt und ob der Akku ausgetauscht werden sollte.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Die Leistungsverwaltungsfunktion kann außerdem in diesem Bereich auf Wunsch manuell deaktiviert werden. Sie kann dann allerdings nicht mehr durch den Nutzer aktiviert werden. Stattdessen wird sie in dem Moment wieder aktiv, in dem das iOS-Gerät plötzlich abstürzen sollte. Dann kann der Nutzer die Funktion ggf. erneut deaktivieren - und so weiter.

Sämtliche Akku-bezogenen Neuerungen hat Apple zudem in einem Support-Dokument unter support.apple.com zusammengefasst und beschrieben. Dort erfährt man auch, welche Funktionen durch die Leistungsverwaltungsfunktion eingeschränkt werden, und dass die Modelle iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X aufgrund ihres Designs weniger von Einschränkungen betroffen sein werden, wenn ihre Akkus einmal gealtert sind.

Deine Meinung zu diesem Artikel?