(zuletzt bearbeitet )

Nach "Google Duo" hat Google mit "Google Allo" die zweite auf der I/O 2016 angekündigte Messenger-App gestartet. Google Allo wird ab sofort weltweit freigeschaltet und wird nach und nach für Android und iOS bereitstehen: play.google.com & itunes.apple.com.

Die Messenger-App bietet u.a. die Möglichkeiten für schnelles Antworten via "Smart Reply" und für das Versenden von Fotos, Emojis und Stickern, einen Inkognito-Modus für Ende-zu-Ende-verschlüsselte Chats mit der Möglichkeit zur zeitabhängigen Löschung von Nachrichten sowie eine Integration einer ersten Vorschau von "Google Assistant", über die z.B. Kinozeiten, Restaurants in der Nähe, Reiseziele, Flüge, Hotels oder Informationen zum Wetter, Verkehr oder Sport gesucht, Spiele gespielt und YouTube-Videos geschaut werden können.

Um diese Funktion zu verbessern, werden standardmäßig wohl alle Nachrichten von Google gespeichert und analysiert: heise.de. Weitere Infos zu Allo findet man in den Quellen sowie unter allo.google.com.

Quellen: germany.googleblog.com & googleblog.blogspot.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten