Apple hat heute ein neues Austauschprogramm für Netzteilstecker von Mac- und bestimmten iOS-Geräten, wohl primär iPads, gestartet.

Die betroffenen Netzteilstecker wurden mit den Geräten sowie als Teil des Apple Reise-Adapter-Kit zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert, u.a. in Kontinentaleuropa, also auch in Deutschland.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

In seltenen Fällen könne es bei betroffenen Steckern dazu kommen, dass deren Stifte abbrechen und so die Gefahr eines Stromschlags besteht, so Apple. Entsprechend sollten sie nicht mehr eingesetzt und schnellstmöglich ausgetauscht werden. Dies geht sowohl bei Apple, online oder im Apple Store, als auch bei autorisierten Apple Service Providern kostenlos.

Die in Kontinentaleuropa betroffenen Stecker besitzen runde dünne Stifte, die leicht schräg nach innen zeigen, und zeigen an der Innenseite eine vier- oder fünfstellige Zeichenfolge bzw. gar keine Kennzeichnung. Im Vergleich dazu erkennt man nicht betroffene Stecker hierzulande an der Kennzeichnung "EUR" an der Innenseite.

Mac-Nutzer können in der Zwischenzeit auf den Schuko-Stecker mit dem längeren Kabel ausweichen, denn dieser scheint im Gegensatz zum kurzen Stecker ohne Kabel nicht betroffen zu sein. Nutzer von iOS-Geräten sollten dies via USB aufladen.

Weitere Details insbesondere zum Austausch findet man unter apple.com.

via heise.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten