Diese Woche hat Microsoft endlich eine Stellungnahme dazu veröffentlicht, wann Windows 10 welche Daten seiner Nutzer sammelt. Dieses und weitere Microsoft-Themen gibt's in diesem Artikel - viel Spaß damit. 🙂 

  • Microsoft hat eine Alternative zum VR-Set "Google Cardboard", das "VR Kit", vorgestellt: mobiflip.de.
  • Microsoft hat eine Stellungnahme zur Datensammlung von Windows 10 veröffentlicht und darin insbesondere bestätigt, dass sich diese tatsächlich nicht vollständig deaktivieren lässt: blogs.windows.com & computerbase.de.
  • In Gruppen-Chats der Xbox 360, Xbox One und Xbox-App in Windows 10 sind nun bis zu 12 Teilnehmer möglich: computerbase.de.
  • Microsoft hat - vermutlich aus Versehen - ein Test-Update für Windows 7 mit dubiosem Namen für alle Nutzer veröffentlicht: heise.de & nakedsecurity.sophos.com.
  • Die Web-Version von Outlook erhält Likes und @-Erwähnungen: blogs.office.com & zdnet.de.
  • Cortana für die Xbox One wird erst 2016 kommen: mobiflip.de.
  • Microsoft wird wohl Käufern eines neuen, qualifizierten PCs mit Windows 8.1 oder Windows 10 zwischen dem 6. und 27. Oktober bis zu 100 Euro vom Kaufpreis erstatten, wenn diese ein qualifiziertes, u.U. älteres Gerät einreichen: computerbase.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?