(zuletzt bearbeitet )

Am vergangenen Wochenende gab es viel Verwirrung darüber, ob Tester der Vorschau-Versionen von Windows 10, die sog. "Insider", die finale Version des Betriebssystems kostenlos erhalten werden, auch ohne eine Lizenz von Windows 7 oder Windows 8.1 zu besitzen.

Die Äußerungen von Microsoft waren weder eindeutig noch klar, daher hat das Unternehmen gestern eine ausführliche Erklärung nachgereicht.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Unterschieden wird zuerst einmal zwischen den Insidern, die weiterhin Vorschau-Versionen von Windows erhalten wollen, auch nachdem Windows 10 final am 29. Juli veröffentlicht wurde, und denen, die ab dem 29. Juli keine Vorschau-Updates mehr erhalten, sondern Windows 10 wie die übrigen Nutzer verwenden möchten.

Für die erste Gruppe derjenigen, die weiterhin Insider bleiben möchte, wird sich laut Microsoft nichts ändern.

Diese werden Windows 10 weiterhin mit einem "prerelease key" nutzen/aktivieren können, der zwar jedes Mal mit einem Ablaufdatum versehen ist, über die regelmäßigen Vorschau-Updates allerdings stetig aktualisiert/verlängert werden wird.

Die zweite Gruppe jedoch wird - wie die übrigen Nutzer auch - entweder eine Lizenz für Windows 7 oder Windows 8.1 besitzen oder sich eine neue Lizenz für Windows 10 kaufen müssen.

Hat man in der Vergangenheit von einem gültigen Windows 7/8.1 auf die Vorschau-Version von Windows 10 aktualisiert, so wird die finale Version von Windows 10 automatisch aktiviert werden.

Andernfalls wird das System auf das vorherige Betriebssystem, z.B. Windows XP oder Vista, zurückgesetzt bzw. ein Windows 10-Schlüssel notwendig, wie bei allen anderen Nutzern auch.

TL;DR: Weiterhin Tester mit Vorschau-Updates? -> Windows 10 bleibt aktiviert. Kein Tester mehr? -> Lizenz für Windows 7, 8.1 oder 10 notwendig.

Die ausführliche Original-Erklärung in englischer Sprache findet man in der Quelle.

Quelle: blogs.windows.com

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten