(zuletzt bearbeitet )

Heute hat Twitter eine neue App namens "Periscope" für iOS veröffentlicht: itunes.apple.com.

Diese wurde vom Team hinter dem gleichnamigen Livestreaming-Dienst entwickelt, den Twitter vor kurzem gekauft hatte.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Über Periscope können sowohl private als auch öffentliche Livestreams durchgeführt werden. Selbst zu streamen sowie zuzuschauen ist dabei möglich, Streams können außerdem aufgezeichnet und 24 Stunden lang nachträglich zur Verfügung gestellt werden.

Zusätzlich ist es möglich, sich über Textnachrichten während des Streams zu unterhalten sowie einem Streamer ein "Herz" zu schenken. Streams lassen sich weiterhin via Twitter ankündigen.

Weitere Infos zu "Periscope" gibt's unter medium.com. An einer Android-App wird übrigens ebenfalls gearbeitet: blog.twitter.com.

via stadt-bremerhaven.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten