(zuletzt bearbeitet )

Erst vor knapp drei Wochen gab es Vermutungen, dass Google bald für seinen Dienst "Google Now" eine Integration von Drittanbieter-Apps vorstellen könnte.

Gestern Abend war es dann soweit: Die ersten Apps von über 30 Entwicklern erhalten in den kommenden Wochen entsprechende Anpassungen, um Nutzern Informationen über Now-Karten anzeigen zu können.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Eine Liste der Apps findet man unter google.com. Basierend auf diesen kann einem Nutzer z.B. morgens ein Nachrichtenüberblick gegeben oder Musikvorschläge angezeigt werden.

Wer Google Now und die neu integrierten Dienste testen möchte, der muss die neuste Version der Google Suche-App installiert haben: play.google.com.

Für die Zukunft sei zudem geplant, die Integration auszubauen und zu erweitern. Weitere Infos zur Google Now-Integration in die ersten Drittanbieter-Apps für Android gibt's in der Quelle.

Quelle: insidesearch.blogspot.de

Nachtrag vom 2. Februar:

Im deutschen "Google Produkt"-Blog findet man nun ebenfalls die Ankündigung: google-produkte.blogspot.de. Hierzulande werden demnach u.a. die Apps von mytaxi, Lieferheld und Runtastic unterstützt.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten