Seit einiger Zeit streiten Google und deutsche Presseverlage darüber, ob Google für Textausschnitte ("Snippets") sowie Vorschaubilder ("Thumbnails") von Artikeln dieser in seinen Suchergebnissen, insbesondere innerhalb von Google News, bezahlen muss.

Als Resultat dieses Streites sowie einer Klage zeigt Google ab dem 9. Oktober bei Ergebnissen von Verlagen, die von der Verwertungsgesellschaft "VG Media" vertreten werden, keine Textausschnitte sowie Vorschaubilder mehr an. Dies teilte der Google Deutschland-Chef Philipp Justus heute mit.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Anders als bei anderen deutschen Anbietern werden die Ergebnisse damit immerhin überhaupt noch angezeigt, so Justus. Er weist außerdem darauf hin, dass Verlage schon immer selbst entscheiden konnten, ob und wie sie in Google-Diensten angezeigt werden.

Weitere Informationen zur Entscheidung von Google gibt's unter google-produkte.blogspot.de.

Quelle: heise.de

Update vom 9. Oktober:

Aufgrund einer Bitte der VG Media hat Google die Umstellung auf den 23. Oktober verschoben: plus.google.com.

Update vom 18. Oktober:

... und nun wird Google ein Verstoß gegen das Kartellrecht vorgeworfen: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten