Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter wurde Opfer eines Hackerangriffs. Den Angreifern gelang es über eine Sicherheitslücke Daten aller Nutzer abzugreifen, unter anderem Namen, E-Mail-Adressen, Postanschriften und Telefonnummern.

Auch die verschlüsselten Passwörter konnten sie auslesen. Laut Kickstarter waren die älteren dieser mit SHA1 "gesalzen" und die neueren mit bcrypt gesichert gewesen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Da die Passwörter natürlich trotzdem geknackt werden könnten wird allen Nutzern empfohlen ihres zu ändern.

Wer sich über seinen Facebook-Account bei Kickstarter einloggt muss sich das nächste Mal neu authentifizieren. Die Sicherheit der Facebook-Logins sei allerdings durch den Angriff nicht gefährdet.

Auf Kreditkarten-Daten der Nutzer hatten die Hacker laut Kickstarter keinen Zugriff. Diese werden außerdem sowieso nicht vollständig, sondern z.B. in Deutschland nur die letzten vier Stellen und das Ablaufdatum der Karte, gespeichert. 

Weitere Informationen zum Hackerangriff gibt's unter kickstarter.com.

Quelle: heise.de

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten