Passend zum fünften Geburtstag des Browsers hat Google gestern Abend sog. Chrome-Apps vorgestellt.

Sie sollen wie "normale" Desktop-Anwendungen wirken, laufen offline, auf Wunsch im Vollbild-Modus, aktualisieren sich automatisch, werden über Geräte hinweg synchronisiert, und sehen dabei nicht nach Browser aus. Über den "Chrome App Launcher" können sie direkt vom Desktop aus gestartet werden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Im Vergleich zu ihren Vorgängern, "Packaged Apps", können die Chrome-Apps auf diverse neue APIs zugreifen, sodass sie z.B. mit USB-Geräten, Bluetooth und Kameras interagieren können (sofern vom Nutzer erlaubt).

Windows-Nutzer finden die neuen Apps im Chrome Web Store unter "For your desktop". Auch Mac OS X- und Linux-Systeme sollen bald unterstützt werden.

Mehr zu den Chrome-Apps gibt's unter chrome.blogspot.de.

Quelle: golem.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten