(zuletzt bearbeitet )

Vor gar nicht all zu langer Zeit, im November 2012, ist die beliebte Firefox- und Chrome-Erweiterung Adblock Plus auch als App für Android erschienen.

Wer aktuell zu den glücklichen Nutzern zählt, die bereits ein Update auf Android 4.2.2 erhalten haben, der muss bei der App u.U. eine Einstellung manuell vornehmen, sofern er sie sich neu installiert.

Weil Google Apps die Möglichkeit genommen hat, selbstständig Änderungen an Proxy-Einstellungen vorzunehmen - was Adblock Plus bisher getan hat 😉 -, muss der Nutzer nun selbst diese tätigen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Eine Anleitung für das Samsung Galaxy S3 findet man unter adblockplus.org. Ähnlich funktioniert es auch bei den meisten anderen Android-Geräten.

Der Grund für die Änderung bei Android sind Sicherheitsaspekte.

Quellen: adblockplus.org & mobiflip.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten