(zuletzt bearbeitet )

Es ist schon wieder ein paar Wochen her seitdem das letzte Mal ein "Viele Links" erschienen ist.

Heute gibt's deshalb ein kleines Special: Da ich neben News auch immer wieder auf Codeschnipsel & Tutorials stoße und diese selten für einen eigenen Artikel reichen, heute mit vier meiner Meinung nach empfehlenswerten Tutorials. ;)

Viel Spaß. :)

1. Favicons mit jQuery automatisch zu Links hinzufügen

Bei drweb.de werden zwei Dienste vorgestellt, die einem anhand einer Website-Adresse dessen Favicon zurückgeben.

Das Favicon wird dabei automatisch ins PNG-Format umgewandelt und kann direkt eingebunden werden.

So können bspw. per jQuery Favicons zu allen (oder auch bestimmten) Links auf einer Seite automatisch eingefügt werden.

Prominentes Beispiel hierfür sind übrigens Beiträge auf Google Plus. ;)

2. Retina-optimierte Grafiken mit CSS einfügen

Immer mehr Geräte mit Retina-Displays wie bspw. das iPad 3 Gen. oder die neuen MacBooks von Apple halten Einzug ins Web.

Wer auch Nutzern mit einem solchen Gerät eine grafisch tolle Website anbieten möchte, findet unter http://blog.kickfolio.com/retina/ (entfernt) eine Anleitung, wie man Retina-optimierte Grafiken mit CSS automatisch richtig einbindet.

3. Maße der Facebook Timeline-Grafiken

Bereits mehrfach haben wir über kreative Timeline-Designs für Facebook-Profile berichtet.

Wer selbst einmal eines basteln möchte, findet unter t3n.de eine Übersicht mit allen wichtigen Maßen.

4. Einheitliche "Social Buttons" mit jQuery-Plugin

"Social Button" von Twitter, Facebook und co. gesucht? Am besten in einheitlichem Design?

Kein Problem: Auch hierfür gibt es ein jQuery-Plugin. Mehr dazu gibt's in einem Tutorial unter drweb.de.

Google AdSense (Werbung)

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers können wir an dieser Stelle leider keine Werbung anzeigen. Als Blogger benötigen wir diese jedoch, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du uns ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen! :-)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die üblichen HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, wenn du z.B. Quellcode einfügen möchtest.

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.




Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten