Kurz notiert

Morgen früh um 2 Uhr wird es soweit sein: Mit dem "World IPv6 Launch Day" werden viele Diensteanbieter wie Google oder Facebook neben IPv4 auch via IPv6 erreichbar sein.

Mehr zu diesem "Event" erfährt man bspw. unter heise.de.

Bereits letztes Jahr, am 8. Juni, haben Anbieter wie Google den Parallelbetrieb von IPv4 und IPv6 getestet. Warum der Umstieg über kurz oder lang notwendig ist: "Alle IP-Adressen sind verteilt - weiter geht's".

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten