(zuletzt bearbeitet )

Ein neues Projekt der Google-Entwickler ist online und könnte für die Zukunft durchaus noch interessant werden.

Mit "Public Alerts" stellt Google Informationen zu Gefahren der öffentlichen Sicherheit, im speziellen Naturkatastrophen bzw. Wetterextrema, via Google Maps bereit: google.org/publicalerts.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Auch beim Kartendienst Maps selbst erhält man bei passenden Suchanfragen solche Informationen.

Bisher bietet der Dienst jedoch nur bedingt internationale Informationen.

Mehr Informationen zu "Public Alerts" sowie dessen Integration in Google Maps samt Screenshots gibt's unter blog.google.org.

Quellen: zdnet.de

Bereits in der Vergangenheit hat Google bei Naturkatastrophen Informationen sowie Plattformen für Opfer bereitgestellt: "Google: Personen-Finder nach Erdbeben in Japan" und "Google Crisis Response: Hilfe aus dem Internet".

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten