(zuletzt bearbeitet )

Der Filehoster Megaupload ist offline. Bereits am Mittwoch sollen amerikanische Behörden bis zu 18 Domains des Dienstes beschlagnahmt haben.

Der deutsche Internetunternehmer und Gründer des Dienstes Kim Schmitz, der sich selbst Kim Dotcom nennt, und ein paar Mitarbeiter wurden daraufhin heute verhaftet.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Die Anklage wirft ihnen gewerbsmäßige Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke im Wert von 500 Millionen US-Dollar vor. Verdienst des Teams dabei: Mindestens 175 Millionen Dollar, so die Quellen.

Mehr zu diesem Fall gibt's auch unter golem.de.

Quelle: gulli.com

Update (08:33 Uhr):

Das Hacker-Kollektiv Anonymous hat reagiert und innerhalb von ca. 20 Minuten 10 Websites "abgeschossen".

Unter dem Motto "#OpMegaUpload" wurden Seiten des FBI, des US-Justizministerium, diverser Firmen der Musik- und Filmindustrie sowie von Plattenfirmen mit DDoS-Angriffen attackiert.

Mehr dazu unter golem.de.

Nachtrag (12:24 Uhr):

Das US-Justizministerium hat ein Statement zu Megaupload verfasst. Dieses ist zusammen mit der Anklageschrift online: nerdcore.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Ein Kommentar zu "Filehoster Megaupload offline - Betreiber verhaftet und angeklagt" (RSS)

22. Januar 2012 12:01 UhrAntworten#
Alex
Richtig so. Solche Verbrecher sollten einfach keine Chance haben 😉

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten