(zuletzt bearbeitet )

Ich persönlich hätte schon fast nicht mehr damit gerechnet, doch es ist geschafft:

Google Analytics, eines der meist genutzten Tools zur Statistikerhebung (“”), darf in Deutschland wieder ohne Bedenken genutzt werden.

Johannes Caspar, der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, und Google haben sich geeignet und neue Regeln für die Nutzung von Google Analytics festgelegt:

  • Website-Besitzer müssen in ihrer Datenschutzerklärung auf die Nutzung von Google Analytics hinweisen.
  • Website-Besitzer müssen den Nutzern die Möglichkeit zum Widerspruch gegen die Speicherung ihrer Daten bieten.
    Hierzu können sie ein Add-On verlinken, dass Google für die meist genutzten Browser anbietet: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

  • Website-Besitzer müssen die sog. "IP-Masken-Funktion" einbinden, mit der nicht mehr die ganze IP-Adresse gespeichert wird:
    http://www.google.com/support/analytics/bin/answer.py?hlrm=en&answer=181782.
  • Website-Besitzer müssen einen Vertrag unterschreiben und an Google zur Gegenzeichnung senden.
    (Kommentar: Dieser Punkt ist nicht eindeutig aus den Quellen ersichtlich. Auch andere News-Seiten wie spiegel.de sprechen den Vertrag an, leiten daraus aber nicht eine Pflicht für den Website-Besitzer ab. netzpolitik.org dagegen stimmt mit unserer Auffassung überein.)
    Dieser Vertrag beinhaltet u.a. auch die aktualisierten Nutzungsbedingungen:
    http://www.google.de/intl/de/analytics/tos.pdf http://www.google.com/analytics/terms/de.pdf.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Im Prinzip ist diese Einigung gut, auch wenn ich die zusätzliche Vertragsschließung für übertrieben halte. 😉

Quellen: conversionroom-de.blogspot.de & datenschutz-hamburg.de 

Nachtrag vom 24. September:

Eine genaue Anleitung, was Nutzer von Google Analytics tun müssen, um das Skript datenschutz-konform einzubinden, gibt's unter seo-book.de.

Keine Kommentare zu "Google Analytics: Endlich legal in Deutschland nutzbar" (RSS)


Ein Trackback oder Pingback zu "Google Analytics: Endlich legal in Deutschland nutzbar"

Quora
Is Google Analytics really illegal in Germany?...

The simple answer: No. The long answer: German data security experts and state officials have had concerns about Google Analytics in the past. German law forbids companies to store data about customers on servers that are located in foreign countries, ...

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten