(zuletzt bearbeitet )

Die Video-on-Demand-Website kino.to ist offline. Razzien fanden in ganz Europa statt, mehrere Personen wurden verhaftet - vermutlich Betreiber. Ihnen wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen, die zur gewerblichen Urheberrechtsverletzung durch Hochladen und Bereitstellen von Filmen in über eine Millionen Fällen genutzt wurde.

Lange Zeit konnten über die Website, deren Besitzer bisher unbekannt war/waren, Filme online (ohne Download) angeschaut werden - kostenlos und stets aktuell.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Für Nutzer der Seite war dieses Angebot immer mit einem Risiko behaftet, denn ob legal oder illegal ist immer noch nicht geklärt. Bisher gab es kein hier anwendbares Urteil und somit scheint das Schauen in einer Grauzone zu liegen.

Quellen: spiegel.de & golem.de

Nachtrag vom 09. Juni: Wer immer noch glaubt, dass kino.to nur das Opfer eines Hackers wurde, kann sich unter gvu.de http://www.gvu.de/25_169_Internationale_Durchsuchungsaktion_gegen_das_System_kino_to_Verdacht_der_Bildung_krimineller_Vereinigung_zur_gewerblichen_Begehung_von_Urheberrechtsverletzungen_GVU_stellte_Strafantrag.htm die offizielle Pressemitteilung anschauen. Mehr unter "kino.to - Antwort vom Betreiber und Infrastruktur vom BKA".

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten