(zuletzt bearbeitet )

Gestern hat Apple nach viel Kritik in den letzten Wochen ein Update für sein Betriebssystem iOS veröffentlicht, iOS 4.3.3. Dieses enthält lediglich Update gegen die sog. "Standort"-Speicherung:

  • Die Größe der Cache-Datei wird reduziert.
  • Kein Backup der Datei mehr mit iTunes.
  • Datei wird vollständig gelöscht, wenn der Ortungsdienst deaktiviert wird.

Ob das alles so stimmt, wird sicher bald ein Test zeigen, jedoch hat Apple als erstes Unternehmen mit Änderung reagiert.

Quelle: support.apple.com, mashable.com und appblogger.de

Nachtrag: Noch mehr zum Thema auch unter t3n.de.

Deine Meinung zu diesem Artikel?