(zuletzt bearbeitet )

Bereits Anfang Februar diesen Jahres stellte Google seinen Android-Market auch als Web-Version vor und kündigte dabei viele weitere Extras für die Zukunft an.

Die Plattform hat zwar laut einer Studie unglaubliche 861 Prozent Wachstum erreicht, der Umsatz jedoch sei im Vergleich zum App Store von Apple (1,8 Mrd. Dollar) mit 102 Mio. Dollar extrem gering. (Quelle: diepresse.com)

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Google aber scheint zum nächsten Schlag auszuholen: Bücher, Musik und Filme vom Market. Offiziell ist das zwar noch nicht, jedoch scheint es eindeutige Zeichen zu geben, berichtet androider.de.

Der Konkurrenz-Kampf der Stores und Markets geht also vielleicht bald in eine neue Runde, wir bleiben erwartungsvoll dran 😉

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?