Posts mit Tag "RapidShare"

Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Wie der Filehoster RapidShare aktuell auf seiner Website mitteilt, wird der Dienst zum 31. März eingestellt werden: rapidshare.com (offline). Kunden sollten bis dahin ihre Dateien sichern, da danach kein Zugriff mehr darauf möglich sei und die Accounts automatisch gelöscht werden sollen. Weitere Infos zur Geschichte von RapidShare gibt's in der Quelle sowie z.B. in der deutschen Wikipedia. ... weiterlesen

(zuletzt bearbeitet )

Heute gibt's einmal mehr ein kleines Sieben Links-Spezial. Viel Spaß. 🙂 Ein Manager von Google hat in einem Interview ein wenig etwas zur Roadmap 2013 für Google Plus erzählt. Geplant ist z.B. u.a. die Zusammenlegung von Voice, Talk, Hangouts und Messenger: stadt-bremerhaven.de. Google hat Play Music sowie Play Movies für Google TV für deutsche Nutzer angekündigt - Startdatum: ... weiterlesen

(zuletzt bearbeitet )

Heute gibt's einmal mehr sieben Links, die ich unbedingt noch loswerden muss. Viel Spaß. 😉 Eine erste Alpha-Version des beliebten Twitter-Client "Tweetbot" ist für Mac OS X erschienen: aptgetupdate.de. Facebooks Android-App kann seit Version 1.97 für Fotos auch die Front-Kamera eines Smartphones nutzen: theverge.com. Google Plus- und Google Apps-Profile können nun verschmolzen werden: stadt-bremerhaven.de. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, ... weiterlesen

(zuletzt bearbeitet )

Ich gebe zu: Der Titel ist vielleicht etwas sperrig, aber im Prinzip geht's darum. 😉 Das Oberlandesgericht Hamburg hat entschieden, dass der One-Click-Hoster RapidShare für illegal hochgeladene Dateien erst dann haftet, wenn es einen öffentlichen Download-Link zu diesen gibt. Grund: Erst wenn Dateien öffentlich zugänglich sind, tritt eine Verletzung der urheberrechtlich geschützten Werke ein. Und laut ... weiterlesen

(zuletzt bearbeitet )

Nachdem RapidShare die Download-Geschwindigkeit für "Free-User" vor drei Tagen auf 30 kb/s gesenkt hat, gab der Hoster nun via Facebook eine Entscheidung bekannt. Die große Mehrheit der hochgeladenen Dateien von Free-Usern stammten von Website-Besitzern und Bloggern, die eben diese schnell und kostenlos bereitstellen möchten. Nur eine Minderheit der kostenlos hochgeladenen Dateien seien illegal. Wer also ... weiterlesen

(zuletzt bearbeitet )

Seit gestern Abend können sog. Free-User, also Nutzer ohne Account, beim Filehoster RapidShare Dateien nur noch mit maximal 30 kb/s herunterladen. Das Fortsetzen gestoppter Downloads ist ebenfalls nicht mehr möglich. Wie RapidShare auf Facebook mitteilte habe man sich dazu aufgrund erhöhter Missbrauchsstatistiken, entstanden durch jüngste Ereignisse, entschieden ("significantly increased abuse statistics after recent external events"): ... weiterlesen

Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Der One-Click-Hosting-Dienst RapidShare bietet seit einigen Tagen einen eigenen Online-Shop (https://www.rapidshare.com/#!shop/shop (entfernt)), in dem Computer-Spiele mit der firmeneigenen Währung "Rapid(s)" gekauft werden können. Die bis jetzt 13 Spiele sind jedoch eher unbekannt. Für die Zukunft könnte man sich auch einen Shop für Filme vorstellen. RapidShare, das eher für seine illegalen Download-Möglichkeiten bekannt ist, geht damit ... weiterlesen

(zuletzt bearbeitet )

Bis Anfang Dezember hatten Nutzer des One-Click-Hosters "RapidShare" lediglich die Möglichkeit einen Premium-Account über die Webseite oder einen Reseller zu erwerben. Jetzt ist es aber möglich, im Handel eine Guthaben-Karte zu kaufen um seinen Account mit Premium-Punkten zu versorgen. RapidShare arbeitet mit dem Prepaid-Processor ICP Companies zusammen, um diesen Vorgang zu ermöglichen. Zu den über ... weiterlesen


Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten