(zuletzt bearbeitet )

Nachdem RapidShare die Download-Geschwindigkeit für "Free-User" vor drei Tagen auf 30 kb/s gesenkt hat, gab der Hoster nun via Facebook eine Entscheidung bekannt.

Die große Mehrheit der hochgeladenen Dateien von Free-Usern stammten von Website-Besitzern und Bloggern, die eben diese schnell und kostenlos bereitstellen möchten.

Nur eine Minderheit der kostenlos hochgeladenen Dateien seien illegal.

Wer also in Zukunft eigene Dateien kostenlos so bereitstellen möchte, dass diese mit höherer Geschwindigkeit heruntergeladen werden können, der soll, so RapidShare, dem Support eine E-Mail mit u.a. Account-ID, Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zusenden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Auch Angaben über die Website/den Blog bzw. die hochgeladenen Daten und deren Verwendung sollen mitgeschickt werden.

Weiterhin behält sich RapidShare vor, den Account, hochgeladenen Dateien sowie die angegebene Website auf illegale Aktivitäten zu prüfen.

Quellen: https://www.facebook.com/RapidShare/posts/347376021973167 (entfernt) & gulli.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten