Archiv für das Schlagwort "FTP"

15 Beiträge (RSS-Feed)

Diese Woche wurden Details zur ersten Kollision von SHA-1 entdeckt. Diese und weitere Sicherheitsmeldungen der vergangenen Tage gibt es im Folgenden. 😉  Forschern der Forschungseinrichtung CWI Amsterdam und von Google ist es gelungen, zwei PDF-Dokumente mit demselben SHA-1-Wert zu erzeugen - SHA-1 ist damit endgültig tot: security.googleblog.com & heise.de. Sicherheitsforscher haben demonstriert, wie sich das BIOS bzw. UEFI eines aktuellen Windows 10-Systems ... weiterlesen

Wie der Webhoster 1blu aktuell mitteilt, wurde der Dienst Opfer eines Hacker-Angriffs sowie anschließend einer Erpressung.

Die Angreifer hatten dabei wohl auch Zugriff auf Kundendaten, sodass die Kunden nun aufgefordert werden, ihre Zugangsdaten für E-Mail-Konten, FTP-Zugänge und MySQL-Datenbanken zu ändern.

Weitere Details findet man in einer E-Mail (siehe Quelle), die 1blu aktuell an Kunden verschickt, sowie auf der Website 1blu.de/sicherheit.

Quelle: stadt-bremerhaven.de

Am gestrigen Patchday hat Microsoft mehrere Updates für seine Windows-Versionen veröffentlicht. Insbesondere eine Sicherheitslücke in der Sicherheitskomponente "Microsoft Secure Channel" ("SChannel"), die zum Verwalten von SSL-/TLS-Verbindungen eingesetzt wird, wurde damit geschlossen: support.microsoft.com ("MS14-066"). Von ihr betroffen sind sowohl Server-Versionen von Windows ab Windows Server 2003 als auch Anwender-Versionen seit Windows Vista, wobei speziell Systeme, die als Web-, E-Mail- ... weiterlesen

Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit der heutigen Doppel-Ausgabe der sieben Links. 🙂 Thunderbird wird ab Version 38 standardmäßig mit dem Kalender-Add-On "Lightning" ausgeliefert werden: soeren-hentzschel.at. Gegen die Betreiber von kinox.to wurden Razzien durchgeführt, die Hauptverdächtigen sind entkommen, nach ihnen wird nun öffentlich (!) gefahndet, die Website ist weiterhin online: golem.de, golem.de, heise.de, golem.de, heise.de & golem.de. Facebook hat Verbesserungen bzgl. ... weiterlesen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat aus einer bislang unbekannten Quelle Zugriffsdaten für etwa 200.000 FTP-Server erhalten. Mehr als 600 deutsche Provider wurden daraufhin darüber informiert, dass u.a. die Passwörter dieser Server bekannt sind, und sollten diese Information an ihre Kunden weiterleiten. Die betroffenen Server wurden missbraucht, um Schadcode darüber zu verteilen. Woher ... weiterlesen