Im April wurde bekannt, dass Google für Chrome einen integrierten Werbeblocker plant, der sog. "bad ads", also "schlechte" Werbeanzeigen, die z.B. den kompletten Inhalt einer Website überdecken, automatisch Töne abspielen oder sogar betrügerisch sind, blockieren soll.

Nun hat das Unternehmen diesen Plan für 2018 offiziell bestätigt. Den "Better Ads Standards" der "Coalition for Better Ads" entsprechend, deren Mitglied auch Google ist, sollen bestimmte Werbeanzeigen, auch solche, die von Google selbst ausgeliefert werden, blockiert werden. Webmaster finden zusätzliche Details für ihre Website in der Search Console (ehemals Webmaster-Tools) unter google.com.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Außerdem soll es im Rahmen eines Projektes namens "Funding Choices" für Website-Betreiber möglich sein, Nutzer mit Werbeblocker eine Nachricht anzuzeigen. Bislang steht das Projekt u.a. in Deutschland in einer Beta-Phase bereit.

Weitere Informationen zu den Ankündigungen findet ihr unter doubleclickbygoogle.com und doubleclickbygoogle.com.

Quelle: blog.google

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten