Die Meldung ist nicht mehr ganz neu, könnte für die Zukunft aber noch relevant werden, daher muss ich sie unbedingt noch loswerden. 😉

Berichten zufolge soll Google planen, einen Werbeblocker direkt in seinen Browser Chrome zu integrieren. Bereits in den nächsten Wochen soll diese Neuerung sowohl für Desktop-Nutzer als auch für Nutzer der Chrome-Apps für Android und iOS vorgestellt werden.

Blockiert werden sollen jedoch nur sog. "Bad Ads" - da Google mit AdSense selbst einen Werbedienst betreibt, ist dies kaum verwunderlich. Zu "Bad Ads" könnten z.B. Werbeanzeigen zählen, die den kompletten Inhalt einer Website überdecken, automatisch Töne abspielen oder sogar betrügerisch sind.

Quelle: googlewatchblog.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten