Am Mittwoch hat Google Chrome 53 (genauer 53.0.2785.89) für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht.

Das Update schließt zum einen 33 Sicherheitslücken, zum anderen bringt es diverse, von den vorherigen Beta- und Dev-Versionen bekannte Neuerungen und Änderungen (vgl. blog.chromium.org & developers.google.com).

So werden z.B. ab sofort zum Tracking eingesetzte Flash-Inhalte automatisch blockiert.

Quelle: googlechromereleases.blogspot.de

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten