(zuletzt bearbeitet )

Ab 2017 werden Googles Werbedienste AdWords und DoubleClick keine "display ads" genannten Werbeanzeigen mehr im Flash-Format ausliefern. Dies hat das Unternehmen nun auf Google Plus angekündigt.

Ab dem 30. Juni 2016 wird es für Werbetreibende nicht mehr möglich sein, neue Flash-Werbung hochzuladen, ab dem 2. Januar 2017 werden dann auch bisherige Anzeigen in Flash nicht mehr ausgeliefert werden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Einzige Ausnahme bilden Video-Werbeanzeigen ("video ads"), für die auch weiterhin Flash erlaubt sein wird.

Bereits seit längerem empfiehlt Google seinen Kunden, auf HTML5 zu wechseln, und bietet hierzu Tools an: adwords.blogspot.de & support.google.com. Auch Adobe, Entwickler des bekannten Flash Players, konzentriert sich mittlerweile verstärkt auf moderne Technologien wie HTML5.

Quelle: plus.google.com via heise.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten