Nach Google hat auch Motorola nun angekündigt, welche Android-Geräte des Unternehmens Updates gegen die Sicherheitslücken in der Multimedia-Schnittstelle "Stagefright" von Android erhalten werden.

Ab dem 10. August sollen diese an die folgenden Modelle verteilt werden:

  • Moto X Style
  • Moto X Play
  • Moto X (1. Generation), Moto X (2. Generation)
  • Moto X Pro
  • Moto Maxx/Turbo
  • Moto G (1. Generation), Moto G (2. Generation), Moto G (3. Generation)
  • Moto G 4G LTE (1. Generation), Moto G 4G LTE (2. Generation)
  • Moto E (1. Generation), Moto E (2. Generation)
  • Moto E 4G LTE (2. Generation)
  • DROID Turbo
  • DROID Ultra/Mini/Maxx

Die Modelle "Moto X Style" und "Moto X Play" sowie teilweise "Moto G (3. Generation)" werden außerdem ab Werk entsprechend aktualisiert sein.

Quelle: motorola-global-portal.custhelp.com

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten