An seinem März-Patchday am vergangenen Dienstag hat Microsoft 14 Updates für Windows-Nutzer veröffentlicht und damit insgesamt 54 Sicherheitslücken geschlossen: technet.microsoft.com.

Eines der Updates schließt dabei die Sicherheitslücke hinter FREAKtechnet.microsoft.com. Mit einem anderen wird die Anfang Februar im Internet Explorer entdeckte UXSS-Lücke korrigiert: technet.microsoft.com.

Eine weitere Sicherheitslücke hat wohl mit der Malware Stuxnet zu tun und sollte eigentlich schon 2010 geschlossen worden sein: technet.microsoft.com. Der damalige Patch hat jedoch anscheinend nicht gereicht, sodass nun ein zweiter nachgereicht wurde: technet.microsoft.com.

Quellen: golem.de & heise.de

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten