(zuletzt bearbeitet )

Heute gibt's wieder einmal einen kleinen Codeschnipsel-Tipp - dieses Mal für alle, die für ihren WordPress-Blog das Jetpack-Plugin nutzen.

Bekanntlich fügt dieses u.a. automatisch die sog. Open Graph-Meta Tags auf euren Blog ein, sodass beim Teilen eines Beitrags z.B. Facebook genau weiß, mit welchen Daten wie Titel, Vorschaubild und Textauszug dieser geteilt werden soll.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Mit der aktuell neusten Version 3.0 von Jetpack, die am Dienstag veröffentlicht wurde, kann man nun selbst, ohne wie bislang das Plugin selbst zu bearbeiten, ein eigenes "Fallback"- bzw. "Default"-Vorschaubild für Artikel festlegen.

Einfach den folgenden Code in die functions.php-Datei eures Themes einfügen, die Bild-URL anpassen und fertig. 🙂

function jetpack_og_default_image() {
    $fallback_img = 'http://www.domain.tld/picture.png';
    return esc_url($fallback_img);
}
add_filter('jetpack_open_graph_image_default', 'jetpack_og_default_image');

Quelle: renehesse.de

Übrigens: Wer auf die Open Graph-Tags verzichten oder sie manuell angeben möchte, der findet unter "Tipp: Automatische Open Graph-Tags des WordPress-Plugins "Jetpack" entfernen" einen passenden Codeschnipsel. 😉

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten