Google hat gestern Version 3.0 seiner App "Google Maps" für iOS und Android veröffentlicht und damit diverse Neuerungen und Änderungen umgesetzt.

Zum einen testet man seit dieser Version u.a. in den USA die Anzeige der Fahrspur, die man bei der Navigation jeweils wählen sollte, um keine Abfahrt oder Ausfahrt zu verpassen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Zum anderen wurden die Offline-Karten überarbeitet: Karten können nun leichter zur Nutzung im Offline-Modus gespeichert werden. Wie genau das funktioniert zeigt z.B. stadt-bremerhaven.de in einer ausführlichen Anleitung mit Screenshots. 😉

Bei der Navigation werden nun außerdem Entfernungen, Ankunftszeiten sowie eine Option für den schnellen Zugriff auf alternative Routen angezeigt, die Ergebnisse für öffentliche Verkehrsmittel zeigen mehr Informationen als bisher an, und iOS-Nutzer können aus der App heraus auf ihre Kontakte zugreifen.

Die kompletten Changelogs findet man jeweils unter itunes.apple.com und play.google.com, weitere Informationen dazu unter google-latlong.blogspot.de.

via heise.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten