Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Sicherheitsforschern ist eine Sicherheitslücke in den Versionen 9 und 10 des Internet Explorer aufgefallen, die von Cyber-Kriminellen bereits aktiv ausgenutzt wird.

Details zur Lücke und dazu, wie sie ausgenutzt wird, gibt's in der Quelle.

Schützen können sich betroffene Nutzer entweder über ein Update auf Version 11 oder über das "Enhanced Mitigation Experience Toolkit (EMET)" - ist dieses Tool installiert, greift der bislang bekannte Exploit nicht an.

Quelle: heise.de

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten