(zuletzt bearbeitet )

Skype hat heute Version 4.1 seines Linux-Clients veröffentlicht.

Diese bringt u.a. die Möglichkeiten mich sich, sich via Microsoft-Account einzuloggen sowie über einen solchen Account zu chatten. (Kennen Windows- und Mac-Nutzer seit Version 6.0.  😉 ).

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Außerdem gab es kleinere Anpassungen (z.B. öffnen sich Skype-URIs nun auch unter Linux), Verbesserungen sowie neue Funktionen (z.B. die Möglichkeit, den Client zweimal zu starten).

Quelle: blogs.skype.com

Auch für Windows und Mac OS X ist jeweils ein kleines Updates erschienen - mit hauptsächlich Bug-Fixes, siehe blogs.skype.com & blogs.skype.com.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

2 Kommentare zu "Skype: Version 4.1 für Linux und Updates für Skype 6.0 für Windows und Mac" (RSS)

15. November 2012 19:15 UhrAntworten#
Alina
Wie ist das mit den URIs gemeint? Gibt es skype://-URIs, die jetzt auch in Linux unterstützt werden? Im ersten Moment dachte ich, es sei gemeint, dass Links klickbar sind und im Browser aufgehen, dass ist aber schon in Skype for Linux solange ich es nutze, also ca. 4 Jahre 😉
15. November 2012 19:17 UhrAntworten#
Chris (Administrator)
Richtig, die skype://-URIs öffnen sich unter Linux nun auch im Client. 🙂

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten