(zuletzt bearbeitet )

Mozilla hat seine sog. "Social API" erstmals in die Beta-Version von Firefox 17.0 eingebaut.

Mit dieser Schnittstelle sollen in Zukunft Dienste wie Facebook einfacher in den Browser integriert werden können, ganz ohne Erweiterungen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Facebooks "Messenger für Firefox" gibt es bereits unter https://www.facebook.com/about/messenger-for-firefox (entfernt). Mit ihm wird eine Art Sidebar zum schnellen Zugriff auf Freundschaftsanfragen, Nachrichten sowie Benachrichtigungen und Chat eingebaut (siehe Screenshot in der Quelle 😉 ).

Unter mozilla.org finden Interessierte die aktuelle Firefox Beta 17.0 und können vorab die Social API testen - viel Spaß.

Quelle: stadt-bremerhaven.de 

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Ein Kommentar zu "Mozilla: Firefox ab Version 17 mit Social API für u.a. Facebook" (RSS)

21. Oktober 2012 08:28 UhrAntworten#
Also Chris, aktuell funktioniert das nur mit Version 19b1, also der aktuellsten Nightly 😉

Ein Trackback oder Pingback zu "Mozilla: Firefox ab Version 17 mit Social API für u.a. Facebook"

Mozillas Firefox 17 mit Social API für Facebook & Co. – IT Lounge
[...] Quelle: ComputerBase / Servaholics [...]

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten