Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Es ist eine eigentlich relativ bekannte Masche, doch immer noch fallen Android-Nutzer reihenweise darauf herein.

Betrüger bauen bzw. ahmen bekannte Apps nach und greifen so Daten von Nutzern ab.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Aktuell sind bspw. eine gefälschte "Instagram"- und eine falsche "Windows Media Player"-App im Umlauf.

Bei diesen wurden u.a. Design-Teile nachgeahmt sowie tatsächlich funktionierende Quellcode-Teile eingebaut. Mit unterschiedlichen Tricks konnten sogar Malware-Scanner ausgetrickst werden.

Mehr zu den Tricks der Betrüger gibt's unter heise.de & zdnet.de.

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Malware".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten