(zuletzt bearbeitet )

Google will in Zukunft, erstmals ab 1. August, ältere Browser nicht mehr unterstützen, so die Entwickler in ihrem Blog. Da neue Techniken wie HTML5 immer mehr eingebunden werden sollen und die Anpassung an ältere Browser, die diese nicht unterstützen, zu umständlich sei, habe man sich zu diesem Schritt entschieden.

Google Wave – Your browser is not supported
Erste Dienste wie Google Wave oder YouTube sperren ältere Browser.
Quelle: turoczy, flickr.com

Die Änderungen betreffen unterschiedliche Apps wie Google Mail und Google Docs. Als erste Browser müssen Firefox 3.5, Internet Explorer 7 und Safari 3 sowie alle jeweils noch älteren Versionen dran glauben. In Zukunft sollen dann jeweils nur noch die aktuellste sowie die vorherige Version unterstützt werden. Sobald also bspw. Firefox 5 erscheint, wird auch Firefox 3.6 nicht mehr, Firefox 4 jedoch vorerst noch unterstützt.

Quelle: googleforwork.blogspot.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten