Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Automattic, das Unternehmen hinter der Blog-Software WordPress, hat bekannt gegeben, dass ein Hacker sich Zugriff auf einen WordPress-Server verschaffen konnte. Genaueres ist noch nicht bekannt, jedoch könnten bspw. ganze Quellcode-Teile oder Passwörter gestohlen worden sein. Auch API-Schlüssel und Passwörter von verknüpften Twitter- oder Facebook-Konten könnten nun in die Hände des Hackers gelangt sein, denn dieser konnte sich einen Zugriff auf die Root-Ebene ("Stammverzeichnis") des Servers verschaffen.

Speziell VIP-Kunden wie Flickr oder die New York Times könnten gefährdet sein und ändern daher aktuell nach Angaben von techcrunch.com ihre Passwörter und API-Schlüssel.

Quelle: t3n.de

Google AdSense (Werbung)

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers können wir an dieser Stelle leider keine Werbung anzeigen. Als Blogger benötigen wir diese jedoch, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du uns ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen! :-)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die üblichen HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, wenn du z.B. Quellcode einfügen möchtest.

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.




Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten