(zuletzt bearbeitet )

Googles URL-Kürzer goo.gl hat vor wenigen Tagen ein größeres Update erhalten.

  1. Über ein Dashboard auf der Seite können mehrere gekürzte Adressen verwaltet werden - angemeldete Google-Nutzer haben ihren eigenen Verlauf, der gespeichert wird. Besonders wichtig: Eine Kopierfunktion, die von vielen Nutzern des Dienstes schon lange herbeigesehnt wurde, siehe auch flickr.com. 😉
  2. Beliebige Adressen können von diesem Dashboard auch entfernt werden.
  3. Da in letzter Zeit doch häufig dieser Dienst zu Spam-/Hacking-Zwecken verwendet wurde, kann man unter http://goo.gl/spam-report nun solche Fälle extrem schnell melden.
  4. Verbesserungen bzgl. Geschwindigkeit und Stabilität

Quelle: googleblog.blogspot.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?