Nach Berichten, dass Google seinen Dienst Hangouts 2020 für private Nutzer einstellen und nur noch für Unternehmenskunden anbieten wolle, hat sich das Unternehmen zur Zukunft seiner einzelnen Messenger geäußert: blog.google.

Der Messenger "Allo" soll demnach zum März 2019 eingestellt werden. Nutzer der Android-App können dort ihre Chats inkl. Medien über die Einstellungen exportieren: support.google.com. Einzelne beliebte Funktionen aus Allo sollen in den Dienst "Messages" (ehemals "Android Messages") integriert werden, und auch der Messenger "Duo" werde weiterentwickelt werden.

Die Hangouts-App soll ebenfalls bestehen bleiben - sie soll allerdings irgendwann für Privat-Nutzer analog der Business-Nutzer in "Hangouts Chat" und "Hangouts Meet" aufgeteilt werden.

Deine Meinung zu diesem Artikel?