Am Mittwoch hat Apple ein "Wi-Fi Update" für Version 6.1 der Mac-Software "Boot Camp" veröffentlicht: support.apple.com. Das Update schließt eine Sicherheitslücke (CVE-2017-9417), durch die ein Angreifer Schadcode über den WLAN-Chip ausführen könnte.

Für die folgenden, betroffenen Mac-Modelle wird das Update beim Ausführen von Boot Camp bereitgestellt:

  • MacBook Air (Ende 2010 und neuer)
  • MacBook Pro (Ende 2010 und neuer)
  • Mac mini (Mitte 2010 und neuer)
  • iMac (Mitte 2010 und neuer)
  • MacBook (Mitte 2010 und neuer)

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Ein Kommentar zu "Apple: "Wi-Fi Update for Boot Camp 6.1" veröffentlicht" (RSS)

25. Juli 2017 22:54 UhrAntworten#
Ingo
Nach meiner Beobachtung werden die Updates nach dem Start der Windows-Partition durch die Apple Software-Aktualisierung geliefert - auch für "Boot Camp" 6.0 und 5.1.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten