Wie die Tochter Nest der Google-Mutter Alphabet am Dienstag angekündigt hat, unterstützt der Dienst ab sofort die Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Login seiner Nutzer: nest.com.

Diese können damit insbesondere ihre smarten IoT-Geräte zusätzlich vor unberechtigten Zugriffen absichern, da bei jedem Login zusätzlich zum Benutzernamen und Passwort ein Code eingegeben werden muss, den man als Textnachricht erhält.

via googlewatchblog.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten