Google hat diese Woche ein "Early Access"-Programm zu einer neuen Funktion namens "Family Link" gestartet, über die Eltern in den USA spezielle Google-Accounts für ihre unter 13-jährigen Kinder erstellen und verwalten können.

"Richtige" Google-Accounts dürfen laut AGB erst ab 13 Jahren erstellt werden. Bei "Family Link" wird diese Beschränkung aufgehoben, dafür gibt es aber auch Einschränkungen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Entsprechende Accounts können von den Eltern in einer neuen "Family Link"-App erstellt und dann vom Kind auf einem Android-Gerät mit Android 7.0 oder neuer (bzw. einzelnen Geräten mit Android 6.1) für die Anmeldung genutzt werden.

Die Eltern müssen dann bei jeder App-Installation ihres Kindes diese explizit erlauben und können die Nutzungszeit beschränken. Außerdem können sie einsehen, welche App wie lange wann genutzt wurde.

Sobald das Kind 13 Jahre wird, kann es seinen Account in einen vollwertigen, unabhängigen Google-Account umwandeln oder seinen "Family Link"-Account behalten. Existierende, "normale" Google-Accounts können jedoch nicht nachträglich in "Family Link"-Accounts umgewandelt werden. 

Bislang wird "Family Link" nur in den USA angeboten und setzt eine Einladung voraus. Weitere Infos zum Angebot findet man unter families.google.com/familylink.

Quelle: blog.google

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten