Der smarte Lautsprecher Amazon Echo bietet mit seiner Sprachassistentin Alexa u.a. die Möglichkeit, bequem via Spracheingaben bei Amazon einzukaufen.

Diese Möglichkeit führte kürzlich zu einem kuriosen Vorfall: Als ein Nachrichtensprecher in San Diego, Kalifornien, über einen Fall berichtet, bei dem ein Kind via Alexa ein Puppenhaus bestellte, startete er durch die zitierte Phrase "Alexa, order me a Dollhouse" bei Zuschauern, die ebenfalls ein Amazon Echo-Gerät mit aktiver Alexa besitzen und die sog. "Kauffunktion" aktiviert haben, einen Bestellvorgang für das Produkt aus.

Endgültig bestellt wurde glücklicherweise nichts, da hierfür eine zusätzliche Bestätigung - bzw. sofern eingestellt ein Bestätigungscode - notwendig ist (vgl. amazon.de & amazon.de) - kurios ist der Fall aber trotzdem. 😁 

Quelle: golem.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten