Als Google im vergangenen November den Verkauf des VR-Headsets "Daydream View" gestartet hat, unterstützten nur die beiden Smartphones Pixel/Pixel XL und Moto Z die Daydream-Plattform.

Am Donnerstag hat Google nun angekündigt, dass bald vier weitere Android-Smartphones mit Daydream kompatibel sein werden, nämlich das Huawei Mate 9 Pro, das Huawei Porsche Design Mate 9, das ASUS ZenFone AR und das ZTE Axon 7.

Übrigens: Eine stets aktuelle Liste der unterstützten Smartphone-Modelle findet man unter vr.google.com.

Quelle: blog.google

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten