Einen schönen Start in die neue Woche mit diesen Google-News der vergangenen Tage. 🙂

  • Googles 2008 gestarteter Web-Baukasten "Google Sites" hat wie Anfang des Jahres angekündigt ein neues Design sowie neue Funktionen erhalten: blog.google & t3n.de.
  • Google hat die lange getestete Anzeige "Popular Times" von Besucherzahlen von Orten in Google Maps offiziell gestartet: plus.google.com & blog.google.
  • Google testet in der Play Store-App für Android einen neuen Schalter, über den Nutzer bereits installierte Apps aus den Charts ausblenden können: mobiflip.de.
  • Google hat die Web-Oberfläche seines Dienstes Blogger überarbeitet: blogger.googleblog.com.
  • Version 7.0 der Telefon-App für Android wurde veröffentlicht und bringt u.a. ein neues App-Icon sowie eine neue Möglichkeit zum Annehmen von Anrufen: stadt-bremerhaven.de & androidpolice.com.
  • Googles neuronales Netzwerk für Übersetzungen kann nun auch in ungelernte Sprachen übersetzen: golem.de.
  • Google hat diese Woche mehrere prominente Personen, insbesondere Journalisten, vor "durch eine Regierung unterstützten Hackern" gewarnt: golem.de.
  • Chromebooks könnten bald "Wake on Voice" zum Aufwecken der Geräte via Sprachbefehl "Ok Google" unterstützen: golem.de.
  • Vodafone Australia zufolge soll Android 7.1.1 mit dem "Security Patch Level" vom 5. Dezember 2016 veröffentlicht und innerhalb von 14 Tagen verteilt werden: googlewatchblog.de.
  • Google hat zwei neue vertikale "Rich Cards" für US-Websites gestartet - "Local restaurants" und "Online courses": webmasters.googleblog.com.
  • Das Google Pixel-Smartphone erhält wohl bald ein Update, das u.a. das Anschauen von Benachrichtigungen via Doppelt-Tippen auf den Bildschirm und via Anheben des Gerätes ermöglichen wird: stadt-bremerhaven.de.
  • Google experimentiert wohl mit Zwei-Faktor-Authentifizierung via Android Wear-Smartwatch: stadt-bremerhaven.de.

Dieser Artikel enthält eine Liste mit vielen Links zu unterschiedlichen Themen, die hier nur kurz behandelt werden - bei weiterem Interesse einfach die Quellen-Websites besuchen oder über die Tags weitere Artikel zu den einzelnen Themen entdecken.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten