Nach entsprechenden Tests in den Beta-Versionen der Android-App hat WhatsApp am Montag offiziell neue Kamerafunktionen sowie Funktionen zur Bildbearbeitung angekündigt.

Zum einen können Nutzer auf Fotos und Videos, egal ob frisch aufgenommen oder lokal gespeichert, schreiben und malen sowie Emojis einfügen, um dann das Ergebnis zu verschicken.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Zum anderen wird der Bildschirm bei schwacher Beleuchtung bzw. in der Nacht heller geschaltet, sodass bei Aufnahmen mit der Frontkamera bessere Fotos entstehen.

Bei Videoaufnahmen kann man außerdem über ein Wischen nach oben bzw. unten hinein- bzw. herauszoomen sowie via Doppeltippen auf den Bildschirm zwischen Front- und Rückkamera wechseln.

Die Neuerungen sollen ab sofort in der Android-App bereitstehen (ob ein Update notwendig ist, ist noch nicht bekannt) und bald für iOS-Nutzer folgen.

Quelle: blog.whatsapp.com

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten